Bioresonanz – Therapie

Die Bioresonanz-Therapie (BRT) ist ein energetisches Behandlungsverfahren im Bereich der bioinformativen Medizin. Krankheiten, Störungen, unerwünschte Symptome können mittels der Informationsvermittlung in Form von Schwingungen an den Körper behandelt werden. Dies erweitert das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten neben den schulmedizinischen Behandlungsstrategien signifikant.

Wie wird die Bioresonanz-Therapie eingesetzt?
Vor der Anwendung der Bioresonanz-Therapie erfolgt in der Regel eine ausführliche Diagnose bzw. Diagnostik.
Je nach Symptomen bringt der Therapeut Empfangs-Elektroden an verschiedenen Stellen des Körpers an, also auf der Hautoberfläche, manchmal auch im Ohr, an einem Zahn oder im Enddarm. Die empfangenen elektromagnetischen Signale werden über Kabel in das BRT-Gerät geleitet, dort analysiert, die krankhaften Signale werden umgewandelt und über die Ausgangselektroden als harmonische Schwingungen wieder an den Patienten zugeschickt.
Der Therapieerfolg ist abhängig von der behandelten Störung und ist häufig nach 1-10 Sitzungen à 30-45min zu erreichen.
Die Therapie ist schmerzfrei!

Bei welchen Beschwerden und Erkrankungen wird die Bioresonanz-Therapie eingesetzt?
In unserer Praxis wird die BRT vor allem bei gynäkologischen Beschwerden- entsprechend unserem Spezialgebiet- eingesetzt. Die häufigsten gynäkologischen Krankheiten oder Störungen, die mit BRT behandelt werden können, sind folgend aufgeführt:

•    Zyklusstörungen
•    Dysmenorrhoe
•    Mastodyni
•    Wechseljahrsbeschwerden
•    Hormonelle Störungen
•    Pilzerkrankungen, Darmpilz
•    Vulvodynie, Vestibulitissyndrom
•    Infektionen
•    Libidoverlust
•    Kinderwunsch
•    Schwangerschaftsbeschwerden (z.B. Schwangerschaftsübelkeit/-erbrechen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen)
•    Migräne
•    Prä- und postoperative Behandlung/Verkürzung der Rekonvaleszenz
•    Entgiftung, Toxinausleitung (z.B. Amalgamausleitung)
•    Impfausleitung
•    Müdigkeit/Energieverlust/Abgespanntheit
•    Erkrankungen des Lymphsystems (Lymphstau)
•    Narbenentstörung
•    Abnehmtherapie
•    Raucherentwöhnung
•    Minderung der Nebenwirkungen einer Krebstherapie
•    Immunschwäche und Infektneigung
•    Pollenallergie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
•    Erschöpfungssyndrom
•    Stoffwechselaktivierung
•    Abnehmtherapie
•    Kieferbeschwerden
•    Chakra Therapie
•    Testung des Krankheitshintergrundes

Weiterführende Literatur zum Thema: Bischof M: Biophotonen-Das Licht in unseren Zellen Pischinger A: Das System der Grundregulation Ludiw W: Informative Medizin Schole J, Lutz W: Regulationskrankheiten